Täglich grüßt das Murmeltier

Täglich grüßt das Murmeltier

Jedes Jahr, während der Nebensaison, bin ich in Süddeutschland im Allgäu unterwegs, um einfach abzuschalten und die Natur und Ruhe genießen zu können. Vor einigen Jahren begannen wir mit dem Wandern in den Bergen. Es ist diese Belohnung, diese atemberaubende und mächtige Natur, die uns regelmäßig nach oben zieht. In diesem Blogbeitrag möchte ich diese wunderbare Welt mit euch teilen. Jeder Abschnitt behandelt dabei eine Region, die ich nicht unbedingt nur in einem Jahr besucht habe. Aber ich denke, dass man sich so besser in der großen Welt der Berge zurechtfindet.

Auf zur Prinz Luitpold Jagdhütte – Längere Wandertouren lohnen sich am ehesten. Denn mit der Tageszeit verändert sich auch die Umgebung und damit das Erlebnis. Die Prinz Luitpold Hütte war das heutige Ziel. Zwischen Giebelhaus im Hinterstein und Luitpoldhütte sind es knapp 1000 Höhenmeter und 12 km Rundwanderweg. Die Sonne ist noch nicht über die Berggipfel, wodurch es am Vormittag noch sehr frisch ist. Zum Nachmittag aber kann man sich teilweise nur mit T-Shirt im warmen Sonnenlicht bewegen. Insgesamt war es ein einfacher Weg mit wenig krackseln. Die Jagdhütte ist eine Gaststätte, in der man eine Brotzeit machen kann. Die folgenden Fotos zeigen Eindrücke auf dem gesamten Rundweg.

 

Schrecksee – Schrecklich schön ist der Schrecksee und seine Umgebung in dieser kesselartigen Gebirgslandschaft. Offiziell gehört er zu einem der Top 50 schönsten Orte Deutschland. Allein schon der Aufstieg zu dem 1820 Meter hochgelegenem Gewässer ist ein Erlebnis wert. Man kann ihn über das Wasserkraftwerk Auele  im Hintersteiner Tal erreichen. Bei angenehmen Wandertempo kann man für die Tour ca. 6-8 Stunden für Hin- und Rückweg einplanen. Jedes Foto zeigt die Orte der Tour, die wirklich beeindruckend auf der Tour waren.

 

Schloss Neuschwanstein – Ein Besuchermagnet, der sich vor allem lohnt, wenn man sich mit Wanderschuhen ausgestattet etwas abseits der Touristenmassen bewegen kann. Natürlich haben wir uns auch die Räumlichkeiten dieses Märchenschlosses angeschaut. Einfach nur traumhaft und sehr modern. Wusstest du, dass König Ludwig II. eine moderne Toilette mit Spülung hatte? Vollautomatisch! Er musste nur aufstehen. 🙂 Der Außenbereich ist sehr überlaufen, jedoch ist es nicht unmöglich, Bilder ohne Touristen zu machen.

 

Iseler, Ponten, Bschießer, Hirschberg und Co. – Jeden Tag eine neue Region zum anfassen und genießen. Und alle liegen direkt vor der Haustür. Wir haben unter anderen Alpenhütten gesehen, viele Allgäukühe und andere Tiere, Wetterumschwünge mitgemacht. Das ganze Programm, dass einen in dieser wundervollen Region erwartet. Ich habe Lust, an dieser Stelle noch weitere Eindrücke zu zeigen, ohne großartig viele Worte zu verlieren. Wenn du als Leser über Einzelheiten interessiert bist, schreibe doch einfach einen Kommentar. Ich komme sicherlich gerne drauf zurück. 🙂

 

2 thoughts on “Täglich grüßt das Murmeltier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.